Die Multiple Sklerose ist eine Erkrankung des zentralen Nervensystems, also des Gehirns und des Rückenmarks: Durch eine Entzündung an den Markscheiden der Nervenfasern des zentralen Nervensystems kommt es zu einer Funktionsstörung und zu Gewebeschädigungen, die mit einer Vielzahl von Beschwerden wie zum Beispiel Sehstörungen, Lähmungen und Gefühlsstörungen einhergehen können. Die Krankheit tritt meist zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr auf. Sie verläuft in der Regel in Schüben und schreitet langsam voran. Die Ursache dieser Erkrankung ist bis heute nicht vollständig geklärt. Vermutet wird eine Störung des Immunsystems im Sinne einer so genannten Autoimmunerkrankung. Insbesondere in den letzten Jahren haben sich die Therapiemöglichkeiten außerordentlich verbessert.

Die Neurologische Praxis Eppendorf ist eine der großen Hamburger Schwerpunktpraxen für MS. Wir betreuen Patienten bereits bei der ersten Verdachtsdiagnose und bieten alle notwendigen Untersuchungen und Therapien in der Praxis an. Krankenhauseinweisungen sind nur in seltenen Fällen notwendig. Neben der ärztlichen Kompetenz stehen im Praxisteam zwei erfahrene und qualifizierte MS Nurses bereit, die in allen Fragen der MS Hilfe anbieten können. Wir veranstalten in der Praxis auch Patientenseminare und Beratungen rund um die MS.

Die Praxis ist Studienzentrum für innovative neue Therapieverfahren und nimmt an Projekten zur Erfassung und Verbesserung der Lebensqualität von Patienten mit MS teil. Es besteht eine langjährige Zusammenarbeit mit der MS Ambulanz der Neurologischen Klinik des UKE.

Für neue Patienten ermöglichen wir je nach medizinischen Erfordernissen zeitnahe Ersttermine zur Beratung.

Nachfolgende Webseiten sind aus unserer Sicht für Informationen zum Thema Multiple Sklerose informativ und seriös.

www.dmsg.de

www.msundich.de

www.ms-life.de